Montag, 23. Oktober 2017

|rezension| die glücksliste

Hey ihr Lieben :)

Das Buch hab ich wie immer vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen.

Allgemeine Informationen:

Die Glücksliste
Eva Woods
blanvalet, 9,99€
Taschenbuch (auch als E-Book für 8,99€ erhältlich)
ca. 512 Seiten

Inhalt:

Rachel ist passionierte Listenschreiberin, seit sie denken kann. Nichts liebt sie so sehr, wie das Abhaken von To-do-Punkten. Doch hilft auch die beste Liste nicht, wenn man mitten in einer Scheidung steckt und dringend eine neue Bleibe finden muss. Als sie Patrick kennenlernt, der ein Zimmer zu vergeben hat, zieht sie spontan bei dem attraktiven Singlevater ein. Und auch ihre Freundinnen wollen helfen: mit der ultimativen »zurück ins Leben«-Liste. Rachel macht sich ans Werk und kann – mit Patricks Hilfe – bald diverse Häkchen setzen ...

Meine Meinung:

Wie ich in meiner Rezension zu "Zum Glück ein Jahr" schon erwähnt habe, mag ich Bücher, die sich um Vorsatzlisten drehen, sehr gerne, deshalb klang allein schon der Titel "Die Glücksliste" sehr ansprechend. Rachel, die Hauptperson, ist mir auch gleich sehr sympathisch, sie besitzt ein komplettes Notizbuch nur für alle möglichen Listen! Da ich selbst so eine Listenschreiberin bin, kann ich mich da gut hineinversetzen. Einige Nebencharaktere wie z.B. Rachels Freundinnen waren mir irgendwie eher unsympathisch, aber dafür mochte ich die Protagonisten Rachel und Patrick und ihre "Konstellation" sehr gerne.
Der Schreibstil war wirklich angenehm zu lesen. Die Handlung war zwar nicht etwas super Außergewöhnliches, aber hatte doch irgendwo ihre Besonderheit.

Mein Fazit:

Ein schönes Buch über Lebenskrisen und Neuanfänge, das ich jedem ans Herz legen würde, der mit dem Genre etwas anfangen kann. Es ist nicht unbedingt ein Roman, den ich zu meinen absoluten Favoriten zählen würde, aber von fünf Sternen würde ich solide vier dafür vergeben :)

Hannah ♥

1 Kommentar: